Internet

auf dem Weg ins Neuland: braucht man wirklich für Alles eine Unterschrift?

Könnt man ja überall machen – oopsy natürlich in Bayern eher nicht, wo kämen wir dahin?? Tja.

Inhalt und Foto aus:
https://www.witten.de/index.php?id=21152&no_cache=1

Personalausweis beantragen ohne Unterschrift? Undenkbar! Aber an anderen Stellen seien diese Vorgaben nicht unbedingt zeitgemäß: „Ein Kind in der Kita anmelden geht heute, ganz selbstverständlich, auch online.“

Diese Vermutung, dass man an einigen Punkten mal genauer hinsehen könnte, hat auch das Land NRW. Deshalb beteiligt es jetzt seine Bürger und natürlich auch die Mitarbeitenden der Verwaltungen, die in Witten ebenfalls von Raith und Zengerle auf die Fragestellung angesetzt wurden. Es genügt, dass man in sich hinein horcht und sich womöglich an einen Vorgang erinnert, bei dem man zuletzt dachte „Hm….ob diese Unterschrift oder das persönliche Erscheinen wirklich unverzichtbar war…?
Auf der dafür eingerichteten Online-Beteiligungsplattform www.egovg.nrw.de können Sie hierzu bereits abgegebene Stellungnahmen einsehen, eigene Stellungnahmen hochladen oder auch direkt online abgeben“, werben Raith und Zengerle um aktive Wittener/innen

 

0 Kommentare zu “auf dem Weg ins Neuland: braucht man wirklich für Alles eine Unterschrift?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.