Es waren einige, aber nicht sehr viele, die sich heute darüber informierten, was Piraten tatsächlich bewegen – was Piraten konkret tun, wenn es um unsere Digitalisierungswüste Deutschland geht –
während andere Parteien von Digitalisierung/Bildung reden, reden, reden:

  • in der Kommunalpolitik (kleine Schritte zu mehr Beteiligung, mehr Transparenz, mehr Orientierung an Erfahrungen, Nutzung digitaler Verbreitungs-/Kommunikationsmöglichkeiten, Gemeinwohl-Bilanz – dazu vorige Beiträge auf dieser Homepage)
  • Freifunk (als Hebel, wirklich Geld zu sparen, Freifunk als wichtiges Kommunikationsmedium bei Störungen)
  • Freifunk zum Datenaustausch von Umweltmessungen
  • Initiativen für Google-freies-Handy, freie Software und offene DatenstandardsMicrosoftfreie Arbeitsplätze
  • Initiatiativen für gratis online-Lernen GOL , freie Lernapps für Kinder (die eine Internetanbindung voraussetzen) mit netter Animation und Motivation, intelligenter Unterstützung der Schüler bzw. Kooperation auch über Entfernung
  • Initiative für OER (Open Educational Resources)  z.B.  L3T, im KindergOERrten
  • dann gab es natürlich auch einen Tisch voll Text mit Themenflyer (BGE, Cannabis…),  Programmen, Feuerzeuge und Einkaufschips

0 Kommentare zu “Infostand Bad Reichenhall 23.9.17

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.